Pulled Lachs Burger

Zutaten für 4 Burger:

  • 600 g Lachsfilet
  • 4 Burger Buns 
  • 75 g Nordseekrabben
  • 100 g Frischkäse
  • 30 g Creme Fraiche
  • 1 EL Honig
  • 4 EL Ahornsirup
  • 2 EL Senf
  • ½ Zitrone
  • 1 Bund Dill
  • ¼ TL Paprika
  • ½ TL Pfeffer
  • Prise Meersalz

Zuerst die Honig-Senf Sauce zubereitet, damit sie im Kühlschrank durchziehen kann.

Zubereitung: Frischkäse, Senf, Creme Fraiche und den Honig in eine Schüssel geben. Dill von den Stilen befreiten, Dill fein hacken und zusammen mit etwas Zitronenabrieb, ein Teelöffel Zitronensaft, einen Teelöffel Ahornsirup, eine Prise Salz in die Schüssel geben. Und dann alles ordentlich durchmischen.

Die Sauce sollte mindestens 30 Minuten im Kühlschrank  durchziehen.

Denn Grill anschließend auf ca. 120° vorheizen. Während der Grill vorheizt, die Glassur vorbereiten. Dazu vermischt man 3 Esslöffel Ahornsirup mit der Paprika und dem Pfeffer.

Hat der Grill die richtige Temperatur erreicht, kann man den Lachs, zum indirekten Grillen auf den Grill legen und mit der Glasur bestreichen. Der Lachs wird bei geschlossenem Deckel etwa 25 – 30 Minuten bei 120°C indirekt gegrillt.

5- 10 Minuten vor Ende der Garzeit, Lachs ein zweites Mal mit der Glasur bestreichen. Hat der Lachs seine Kerntemperatur von 57° erreicht, Lachs vom Grill nehmen und mit etwas gehacktem Dill bestreuen.

Zum Schluß den Lachs “pullen“ und dann kann der Burger zubereitet werden. Burger Buns kurz angrillen. Nun beide Brötchen Hälften, mit der Honig Senf Sauce bestreichen, Lachs und Krabben darauf platzieren und fertig ist der Pulled Lachs Burger.

Tipp: Wer mag kann auf den Burger noch etwas Blattsalat hinzufügen und den Fisch mit Zitronensaft abschmecken.

print

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.