JASH Burger

Zutaten für 4 Burger:

  • 4 Burger Buns
  • 650g. Rinderhackfleisch ca.20% Fettanteil
  • 150g Rindertartar 7% Fettanteil
  • 8 Scheiben Cheddar Cheese
  • 1-2 Fleischtomaten
  • 1 Lollo Bionda Salat
  • 60-65g Wallnüsse
  • 3-4 EL Teriyakisauce
  • Gurkenscheiben (Sandwichgurken)
  • Senf
  • Mayonnaise
  • 3-4 rote Zwiebeln
  • Pfeffer

Zutaten für die Sauce, ca. 0,5l:

  • 300 ml Ketchup
  • 100 ml Wasser
  • 150 ml Apfelessig
  • 150 ml Tomatenmark
  • 200 g brauner Zucker
  • 150 g Honig
  • ½ EL Meersalz
  • ½ EL Zwiebelpulver
  • ½ EL Selleriesalz
  • ½ EL geriebener Koriander
  • ½ EL geriebener Kreuzkümmel
  • ¼ EL Knoblauchpulver
  • ¼ EL Senfpulver
  • ¼ TL Cayennepfeffer
  • ½ EL Apfelkompott je 100 ml Soße
  • Rauchchips für den Grill

Zubereitung Sauce: Alle Zutaten vermischen bis auf das Apfelkompott. Alles in einen Topf und ca. 30-40 Min. kochen. Anschließend die Soße mit dem Apfelkompott verrühren und in eine feuerfeste Form geben. Grill auf schwache Hitze ca. 110° Grad einstellen und die Räucherchips in die Mitte des Grills positionieren. Deckel schließen und für ca. 20-30 Min. lang räuchern.

Zubereitung Burger: Die Zwiebeln in Ringe geschnitten und die Zwiebelringe in einer Pfanne mit etwas Öl, Salz und Pfeffer auf mittlerer Hitze langsam angebraten und karamellisieren lassen. Für die Patties  Rindergehacktes, Rindertartar, Teriyakisauce, gehackte Wallnüsse und ein wenig Pfeffer gründlich miteinander vermischen und für mind. 2 Stunden im Kühlschrank kalt stellen. Anschließend die Masse aufteilen zu je 100g schweren Patties. Die fertigen Patties  mit Senf bestreichen und bei direkter mittlerer Hitze grillen. Durch das mitgrillen vom Senf, entsteht ein besonderer Geschmack den man noch variieren kann je nach Senfsorte. Nach dem Drehen der Patties noch den Cheddar Cheese auftragen und schmelzen lassen.

Burger Buns aufschneiden und kurz bevor die Patties fertig gegrillt sind mit auf den Grill legen für max. 1 min. Nun auf Oberseite mit Mayonnaise und Unterseite mit der fertigen Burgersauce bestreichen, auf die Unterseite Salat und Tomate und der erste Pattie auflegen. Dann kommt die Gurkenscheibe, Zwiebeln und der zweite Pattie, die obere Brötchenhälfte und fertig ist der JASH-Burger.

Tipp: Als Beilage Pommes (natürlich selbst gemacht) und/oder Tomaten-Avocado Salat.

jash-burger

print

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.