Marokkanische Hähnchen Tajine

Marokkanische Hähnchen Tajine mit Salz-Zitronen und Oliven

Gericht für 4 Personen

Zutaten:

  • 1 Hähnchen (in acht Stücke zerteilt)
  • 2 große Zwiebeln
  • 1/2 Bund Koriander
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 3 Knoblauchzehen
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 TL süßes Paprikapulver
  • 10 Safranfäden
  • 250 ml Wasser oder Hühnerbouillon
  • 24 gemischte Oliven
  • 2 Viertel Zitrone, in Meersalz eingelegt
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung:

Die Tajine (wenn nicht glasiert) wie gewohnt 10 Minuten wässern und die Hähnchenstücke gründlich waschen und trocken tupfen. In der Zwischenzeit kann man bereits die Zwiebeln und den Knoblauch fein hacken und anschließend in der Tajine bei hoher Temperatur mit Olivenöl glasig dünsten.

Kreuzkümmel, Paprikapulver, Safran, Salz, Pfeffer dazu geben, mit Wasser ablöschen und zusammen mit dem fein gehackten Koriander und Petersilie gut verrühren. Nun die Hähnchenstücke einlegen, von allen Seiten in der Sauce wenden und mit geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze etwa 40-60 Minuten schmoren, bis sich das Fleisch schon vom Knochen lösen lässt.

Hin und wieder die Flüssigkeit kontrollieren und umrühren. 20 Minuten vor Ende kommen die Oliven und Zitronenstücke dazu.

Tipp: Als Beilage Reis (oder Couscous) und/oder natürlich frisches Fladenbrot mit Joghurt.

print

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.