Pizzabrötchen – 32 Stück

Zutaten:

  • 1 TL Zucker
  • 20 g frische Hefe
  • 500 g Mehl
  • 6 EL Milch
  • 6 EL Olivenöl
  • 15g Salz

Zubereitung in 3 Schritte:

Schritt 1: Zucker und 280 ml lauwarmes Wasser in eine Schüssel geben, Hefe hineinbröckeln und unter rühren darin auflösen. Mehl in eine große Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken, Hefewasser in die Mulde gießen, mit etwas Mehl vom Rand zu einem Vorteig verrühren. Teig zugedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen.

Schritt 2: Milch, Olivenöl und Salz dazugeben und unterrühren. Pizzateig mit bemehlten Händen ca. 5 Minuten auf der Arbeitsplatte durchkneten bis er glatt und geschmeidig ist. Pizzateig zu einer Kugel formen und an einem warmen Ort mit einem Küchentuch zugedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen.

Schritt 3: Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, nochmals ca. 10 Minuten kräftig durchkneten. Teig vierteln und zu gleich großen Rollen formen. Jede Rolle in 8 Stücke schneiden. Und leicht mit Mehl bestäuben. Mit etwas Abstand auf ein Backblech geben, nochmal 15 Minuten abgedeckt gehen lassen, dann im vorgeheizten Ofen (Ober-/Unterhitze: 200°C / Umluft: 180°C) für ca. 1 5 Minuten backen bis sich die Pizzabrötchen leicht braun färben.

print

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.