Kokos-Curry mit Kalb

Zutaten für ca. 6 Personen:

  • 1,2 bis 1,5 kg Kalbfleisch (z.B. Schulter oder Bug)
  • 1-2 Zwiebel
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • 1-2 Chilischoten
  • 3 EL Erdnussöl
  • 1 TL Sesamöl
  • 1-2 TL Thai-Currypaste
  • 700 g Kartoffeln
  • 500 g Brokkoli
  • 500 g Blumenkohl
  • 400 ml Kokosmilch
  • 2-3 EL Fischsauce
  • 1-2 Limetten
  • 1 Handvoll Koriandergrün
  • 1 Handvoll Thaibasilikum
  • Salz, Pfeffer, 1 EL Zucker, Ingwer

Zubereitung: Das Fleisch würfeln (ca. 2-3 cm). Zwiebel und Knoblauch in feine Würfel schneiden. Chilis entkernen und fein hacken. Im Topf das Erdnussöl erhitzen. Nun die Currypaste unter Rühren anrösten, die Fleischwürfel hinzufügen und in dem Öl- Currypaste Mix wenden bis sie rundum davon überzogen sind.

Nun Zwiebel, Chili und Knoblauch zufügen, etwas salzen und pfeffern. Mit ca.1-1 ½ Liter Wasser ablöschen so das alles knapp bedecket ist. Zugedeckt 20 bis 30 Minuten schmoren lassen.

Nach 20 bis 30 Minuten die geschälten und in 2 Zentimeter große Würfel geschnittenen Kartoffeln in den Topf geben und mit Kokosmilch auffüllen. Nun noch salzen, den Zucker hinzugeben und weitere 15 bis 20 Minuten köcheln.

Den Blumenkohl in kleine Röschen teilen. Ebenso Brokkoli mit Stiele schneiden, ACHTUNG: Stiele schälen! Die Blumenkohlröschen nun hinzugeben und für 5 Minuten köcheln lassen. Den Brokkoli erst ganz zum Schluss einrühren, der Brokkoli ist sofort gar.

Abschließend die Kräuter waschen und von den Stielen zupfen. Am Ende gut abschmecken mit Limettensaft, Fischsauce, Zucker, und die Kräuter ganz zum Schluss unterrühren.

TIPP: Die Thaibasilikumblätter in den Eintopf rühren, das Koriandergrün nur grob gehackt darüber streuen.

print

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.