Rindernacken Senfkruste

Burger mit Rindernacken, Cole Slaw, Zwiebeln und Süßkartoffel BunsZutaten:

  • ca. 2 kg Rindernacken
  • 2 EL grobes Meersalz
  • 3 EL frischen Pfeffer
  • 200 ml Dijon Senf
  • 4 Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • Räucherchips (Buche passt sehr gut)

Zubereitung: Das Fleisch sollte gut 1 Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank geholt werden, damit es Zimmertemperatur annehmen kann.
Die Pfefferkörner in einer Pfanne kurz anrösten und dann mit Hilfe von einem Mörser zerkeinern. Wenn der Pfeffer fertig ist, das Meersalz in den Mörser auch zerkeinern und beide Gewürze vermischen. Den Knoblauch fein schneiden und mit dem Dijon Senf vermischen. Nun den Schweinenacken leicht einölen und mit der Gewürzmischung einreiben und zum Schluss den Braten mit dem Senf-Knoblauchgemisch einreiben.
Nun den Braten auf den 150 Grad vorgeheizten und mit den Räucherchips bestückten Grill legen. Das Fleisch muss nicht angebraten, sondern bei indirekte Hitze auf den Grill liegen. Nach gut 90 Minuten den Braten wenden und weitere 90 Minuten grillen. Die Kerntemperatur für Medium sollte bei ca 70 Grad liegen (Kerntemperatur siehe hier).

Tipp: Zwiebel andünsten, Burger Buns und Cole Slaw, schon hat man einen super leckeren Burger.

burger_braten

print

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.